Was bringt die Standardisierung von Compliance Vorschriften? Und ist dies bei einem regionalen Fokus sinnvoll?

Bezirks-Sparkasse Dielsdorf nutzt Finform Kontoeröffnungs-App

Mit der Bezirks-Sparkasse Dielsdorf (BSD) nutzt eine weitere Bank den Finform Service. Sie beweist damit, dass Banken jeder Grösse agil und digital unterwegs sein können. Den regionalen Charakter hält sie trotzdem bei.

 

Standardisierung von Compliance – ein „Muss“

Finform hat den Compliance Prozess für das Online Onboarding standardisiert. Banken können damit ihren Kunden schlank und einfach eine digitale Eröffnung ermöglichen. Gleichzeitig kommen sie in den Genuss des Finform Compliance Services, d.h. sie brauchen sich um zukünftige gesetzliche Änderungen nicht mehr zu kümmern. Nicht zuletzt sind sie bei technischen Innovationen automatisch mit dabei. Die Anzahl Eröffnungen auf dem neuen Kanal spielt so keine Rolle. Wichtiger ist, dass die Banken auf einfache Weise den Schritt in die moderne Welt vollzogen haben.

Die gesetzlichen Anforderungen steigen weiter an. Es stellt sich daher immer stärker die Frage, wie diese noch mit vernünftigem Aufwand eingehalten werden können. Die Antwort darauf ist klar: sie lautet „Standardisierung“. Standardisierte Prozesse sind die entscheidende Voraussetzung, um diese schlank und einfach und damit auch kostengünstig halten zu können. Nur auf diese Weise lassen sich die Compliance Kosten nachhaltig senken. Und dies ist erforderlich. Sonst wird Compliance immer stärker den Wettbewerb und das Angebot einschränken. Dies wäre zulasten von uns allen.

Regional digital

Standardisierung ist also ein Muss. Die Fokussierung auf die Zielkunden darf dabei aber nicht verloren gehen. Die digitale Kontoeröffnung bei der BSD zeigt, dass dies ohne weiteres möglich ist. Sie verwendet einen standardisierten Prozess, den sie regional einschränkt. So können mit der App z.B. nur Kunden aus ihrer Region eine Geschäftsbeziehung eröffnen, während andere Interessenten automatisch abgewiesen werden.

Wir sehen mehrere Beispiele, bei denen die Digitalisierung wieder Geschäftstätigkeiten vor Ort begünstigt. Digitalisierung als Mittel gegen die negativen Auswirkungen der Globalisierung? Das wäre eine interessante Entwicklung. Gestalten wir sie mit!